Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
    descriptionFrau hält sich den Rücken
    Welche Behandlung wirklich hilft, was man selbst gegen die quälenden Schmerzen unternehmen kann – und wie man vermeidet, dass sie wiederkehren.
    descriptionGlobuli auf grünem Blatt
    Was ist Homöopathie, wer hat sie erfunden und wie werden die Mittel hergestellt und angewandt? Außerdem: die wichtigsten Substanzen von A-Z.
    description
    ...damit es Ihnen gut geht! Ganzheitlich denken und (be)handeln mit der Regulationspharmazie®
    descriptionHomöopathische Globuli
    24 Salze sollen die meisten Krankheiten lindern. Sie sollen einen gestörten Mineralstoffhaushalt – die mögliche Ursache der Beschwerden – ausgleichen.
    Montag bis Freitag
    08:00 – 13:00 Uhr und
    14:30 – 18:30 Uhr

    Samstag
    08:30 – 13:00 Uhr



    Apotheke am Postdamm
    Postdamm 1
    48527 Nordhorn
    • Schriftgröße normal
    • Schriftgröße mittel
    • Schriftgröße maximal
    • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

    Herzlich willkommen

    auf den Gesundheitsseiten der Apotheke am Postdamm in Nordhorn

    Vielen Dank, dass Sie unsere Online-Seite besuchen.

    Bei uns bekommen Sie nicht nur eine erstklassige Beratung und viele Serviceleistungen vor Ort, sondern auch kompetente Informationen zu den verschiedensten Gesundheitsthemen.

    Sie haben Fragen?
    Hier unsere Mail Adresse:

    info@apothekeampostdamm.de


    Auf einen Besuch in Ihrer Apotheke freut sich
    Ihr Apotheken-Team

    Rückenschmerzen im Büro vermeiden

    Ständiges Sitzen am Computer, kaum Bewegung – so sieht der Arbeitsalltag vieler aus. Die Folge sind oft Rückenschmerzen. Doch wer ein paar Tipps beachtet, kann Rückenbeschwerden im Büro vorbeugen. Zu Maßnahmen, die Ihrem Rücken guttun, und zur Schmerzbehandlung mit Medikamenten beraten wir Sie gerne bei uns in der Apotheke.

    Viele sitzen bei der Arbeit überwiegend am Computer – und tun ihrem Rücken damit keinen Gefallen. Häufige Folge: Rückenschmerzen. Laut DAK-Gesundheitsreport 2014 sind sie der zweithäufigste Grund für Krankheitstage im Job. Fünf Tipps, wie Sie Ihren Rücken entlasten können.

    Tipp 1: zwischen Sitzen und Stehen wechseln Bestimmte Dinge lassen sich im Büro auch gut im Stehen erledigen – etwa Telefonate oder ein kurzes Meeting. So können Sie Ihrem Rücken während der Arbeitszeit immer wieder kurze Pausen gönnen.

    Tipp 2: den richtige Bürostuhl wählen Der richtige Bürostuhl spielt für das Wohl unseres Rückens eine wichtige Rolle – immerhin verbringen wir auf ihm die meiste Zeit im Büro. Bei der Auswahl Ihres Stuhls sollten Sie bestimmte Dinge beachten: Ist die Rückenlehne hoch genug und anatomisch geformt? Hat der Stuhl Armlehnen und eine Sitztiefenfederung? Hat der Stuhl  fünf Rollen, lässt er sich drehen und leicht einstellen? Auch ein sogenanntes Keilkissen tut dem Rücken gut: Dadurch kippt das Becken in eine veränderte Position und die Wirbelsäule richtet sich auf.

    Tipp 3: für Bewegung im Arbeitsalltag sorgen Nutzen Sie die Mittagspause für Bewegung – zum Beispiel indem Sie einen kleinen Spaziergang um den Block machen. Eine weitere Möglichkeit, um sich im Büroalltag zu bewegen: Nehmen Sie anstatt des Aufzugs öfter mal die Treppe. Wenn Sie nicht allzu weit von Ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnen, können Sie bei schönem Wetter auch mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

    Tipp 4: Sport treiben Sport ist ein guter Ausgleich zum stundenlangen Sitzen im Büro – doch es sollte der richtige sein. Rückenfreundliche Sportarten sind zum Beispiel Wandern, Schwimmen (vor allem Rückenschwimmen), Nordic Walking und Radfahren (wenn der Lenker höher als der Sattel ist). Gut ist auch spezielle Rückengymnastik, die die Rückenmuskulatur kräftigt.

    Tipp 5: Stress abbauen Auch Stress ist ein Auslöser für Rückenbeschwerden. Deshalb sollten Sie nach einem stressigen Tag im Büro für Erholung sorgen. Um Spannungszustände abzubauen, können Sie zum Beispiel Entspannungsmethoden wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation anwenden.

    Akute Rückenschmerzen: Hilfe aus der Apotheke Bei akuten Rückenschmerzen kann eine medikamentöse Behandlung mit Schmerzmitteln oder schmerzstillenden Salben schnelle Linderung bringen. Wärmende und durchblutungsfördernde Einreibungen sowie Wärmepflaster können die Beschwerden ebenfalls bessern. Mehr Informationen erhalten Sie bei uns in der Apotheke.

    Mehr zum Thema Rückenschmerzen.

    Informationen über Maßnahmen gegen Rückenschmerzen und schmerzlindernde Medikamente erhalten Sie bei uns in der Apotheke. 

    Quellen: 
    DAK-Gesundheit: Gesundheitsreport 2014: Die Rushhour des Lebens. Gesundheit im Spannungsfeld von Job, Karriere und Familie.

    Universität Witten/Herdecke: Patientenleitlinie Rücken- und Kreuzschmerzen

    Seite empfehlen Drucken
    Die Apotheke am Postdamm geht App & auf Facebook!

    Gratisdownload für iPhone & Android Smartphone >>Hier<<




    Öffnungszeiten


    Montag bis Freitag
    8:00 – 13:00 Uhr und
    14:30 – 18:30 Uhr

    Samstag
    8:30 – 13:00 Uhr



    Apotheke am Postdamm

    Postdamm 1
    48527 Nordhorn
    Tel.: 05921/1 39 36
    Fax: 05921/7 52 55
    Mail:info@apothekeampostdamm.de
    Frau liegt entspannt auf dem Boden
    © Thinkstock
    Öfter mal entspannen: Auch Stress kann Rückenschmerzen auslösen. Regelmäßige Entspannungsübungen können Beschwerden vorbeugen.