Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Spagyrik

Die Spagyrik ist ein sehr altes, ganzheitliches Naturheilverfahren. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab ("trennen" und "zusammenführen") und geht auf Paracelsus (1493 - 1541) zurück. Unter anderem entwickelte der deutsche Arzt Carl Friedrich Zimpel (1801 - 1879) die Grundlagen des Paracelsus weiter.

In der Spagyrik werden Körper, Seele und Geist als Einheit gesehen, die sich beim gesunden Menschen im Gleichgewicht befinden. Das Ziel ist es, den aus dem Gleichgewicht geratenen  Körper mit Hilfe der Heilkraft von individuellen Mischungen in einen ausgeglichenen Zustand zurückzubringen und die Selbstheilungskräfte auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu stärken. Wichtig ist es auch, die Ursache der Beschwerden zu finden, um hier mit der Behandlung anzusetzen.

Die Spagyrik kann sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Gesundheitsproblemen - oder auch prophylaktisch - eingesetzt werden. Aufgrund des niedrigen Alkoholgehalts können die Essenzen auch von Kindern eingenommen werden.